Yoga für schwangere Frauen in Freiburg und im Dreisamtal

YOGA für Frauen in Freiburg

mit Maria Kühner – Hebamme und Yogalehrerin BDY/EYU

 
Herzlich willkommen
   Startseite
   Persönliches
   Kontakt
   Impressum

Yogakurse
   Yoga für Frauen
   Yoga für Schwangere
   Yoga nach der Geburt
   Einzelstunden

Auf einen Blick
   Termine, Preise, Orte
   Gutscheine

Infos und Anmeldung
 Maria Kühner
 Sonnenbergstraße 8
 79117 Freiburg
 Telefon 0761-696125
 » E-Mail schreiben


 
Yoga für Schwangere
Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett sind Zeiten voller Veränderungen und neuer unbekannter Erfahrungen. Yoga mit seinen vielen verschiedenen Aspekten, ist eine hervorragende Unterstützung für die Zeit der „anderen Umstände“ und eine umfassende ideale Vorbereitung auf die Geburt.

Die wohltuenden Auswirkungen von Yoga in der Schwangerschaft
  • Körperhaltungen und Bewegungsabläufe verfeinern das Körpergefühl, unterstützen den Körper in seinen jetzt sehr speziellen Bedürfnissen und bereiten ihn auf die Geburt vor.
  • Atemübungen verfeinern und vertiefen den Atem, stärken die Atemkraft und versorgen Mutter und Kind optimal mit Sauerstoff; das Singen von Tönen stärkt die Stimme und bereitet den Atem auf die Wehenatmung vor.
Yoga für Schwangere
Das Gefühl für den eigenen Körper,
seine Bedürfnisse und Grenzen wächst.
  • Auf der emotionalen Ebene
    wirken die Übungen ausgleichend,
    auf der geistigen Ebene beruhigend.
  • Viele sogenannte „Schwangerschaftsbeschwerden“
    treten gar nicht oder in abgeschwächter Form auf;
    vorhandene Beschwerden können abgeschwächt
    oder ganz zum Verschwinden gebracht werden.
Die größte Unterstützung besteht aber wahrscheinlich darin,
sich Raum und Zeit zu schaffen,
um den stattfindenden permanenten Veränderungsprozess zu integrieren,
um Prioritäten und Lebensstil
immer wieder aufs Neue auf die Veränderungen abzustimmen

Mit Yoga auf die Geburt vorbereiten
Die Geburt ist ein körperlicher Prozess, kein geistiger.
Gebären bedeutet in erster Linie loslassen. Die Mechanismen des Intellekts versagen.
Informationen sind wichtig. Viel wichtiger und hilfreicher aber ist das Vorhandensein von Körpergefühl, Kraft, Flexibilität, die Fähigkeit sich konzentrieren und entspannen zu können und die Fähigkeit (tief) atmen zu können, auch und gerade in Momenten höchster Anspannung.

Der Atem ist, neben der Bewegung,
das wichtigste Hilfsmittel
zur Wehen- und Schmerzverarbeitung.
Wurde der Atem über längere Zeit eingeübt, hat er sich automatisiert, verfestigt und kann selbst bei starken Schmerzen von der Gebärenden, dem Partner oder der Hebamme abgerufen werden.
Yoga bereitet auf allen Ebenen unseres Seins auf eine aktive, selbstbestimmte Geburt vor.
Yoga für Schwangere

Yoga für Schwangere
Eine Geburt ist ein biologischer, natürlicher,
instinktiver Prozess.
Der Körper weiß, wie es geht. Er ist ideal dafür geschaffen,
ein Kind auszutragen, zu gebären und zu ernähren.
Gleichzeitig ist es aber auch so, dass viele Menschen in unserer hochzivilisierten Kultur, ihrer eigenen Natur und damit vielen instinktiven Fähigkeiten mehr oder weniger entfremdet worden sind.

Yoga hilft, unser Vertrauen in die eigene Macht und Kraft,
in unsere intuitive Weisheit als Gebärende und Mutter
neu zu erwecken und zu stärken,
so dass wir uns das Natürlichste auf der Welt
wieder zutrauen können:
Einem Kind ans Licht der Welt zu helfen.
Das ist ganz wesentlich: der Glaube an sich selbst, Vertrauen, Zuversicht, diese innere Haltung:
„ich schaff das“, „ich kann das“, „mein Körper weiß wo`s lang geht“

Eine Geburt kann gut vorbereitet, sehr wohl beeinflusst,
aber niemals wirklich kontrolliert werden.
Manchmal ist es nötig Schmerzmittel zu nehmen. Immer wieder müssen Kinder per Kaiserschnitt „geholt“ werden. Gebärende, die selbstbestimmt, aus einer Position der Klarheit und Autonomie heraus Hilfe annehmen, falls sie erforderlich ist, fühlen sich weder entmachtet noch ausgeliefert. Eine Frau, die in sich ruht, kann von ihren Gedanken und Vorstellungen Abstand nehmen und weiß, wann es Zeit ist loszulassen von der Fixierung auf eine bestimmte Art zu gebären und kann, wenn es die Situation erfordert, auch eine Kaiserschnittgeburt als wertvolle Geburt erleben.

Voraussetzungen
Die einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft aktiv zu werden und die Offenheit für neue Erfahrungen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Jeder darf anders sein und seine eigenen Erfahrungen machen. Es gibt keinen Leistungsruck, kein Vergleichen, kein Bewerten.
Yoga kann von Beginn der Schwangerschaft bis unmittelbar vor der Geburt praktiziert werden. Die Kurse sind so gestaltet, dass ein Einstieg jederzeit möglich ist.

Auswirkungen von Yoga in der Schwangerschaft für die Zeit nach der Geburt
Das, was man sich in der Schwangerschaft an Haltung und Muskulatur erarbeitet hat, steht auch nach der Geburt zur Verfügung. Die „Rückbildung“ verläuft wesentlich schneller.

Yoga für Schwangere
Yoga für Schwangere
  • Montags von 18:15 bis 19:45 Uhr
  • Dienstags von 10:15 11:45 Uhr
  • Mittwochs von 17:30 19:00 Uhr
  • Kursgebühr: 140 € für 10 aufeinanderfolgende Termine
    Ort: Tanztherapieraum, Harriet-Straub-Str. 14, 79100 Freiburg-Vauban
    Bis zu zwei versäumte Termine können im Anschluss an den gebuchten Zeitraum angehängt werden.
    Innerhalb des gebuchten Zeitraums können die Tage nach Absprache gewechselt
    bzw. Termine vor- oder nachgeholt werden.

       Weitere Infos können Sie hier unverbindlich telefonisch oder per Mail erfragen